Schwelmer Radler des RSC beendeten das Sportjahr 2014

Bevor die weiteren Feiern zum Jahreswechsel überall beginnen, hat der Vorstand des Schwelmer RSC seine Mitglieder und ehrenamtlichen Helfer der „Käpp vam Müöllenkoatten Tour“ rechtzeitig am 29. November ins Vereinslokal „Westfälischer Hof“ eingeladen.

In bewährter Tradition findet dort zum Ende des Jahres die gemeinsame Abschlussfeier mit Ehrung der Sportler statt. Nach der anstrengenden „Strampelei“ der abgelaufenen Saison ist nun feiern angesagt.

Unter den Gästen weilte auch der Bezirks RTF Fachwart Karl Reus mit Gattin. 36 Personen saßen in gemütlicher Runde bei fantastischem Buffet beisammen. Nach all den Erlebnissen der vergangenen Radsaison gab es Gesprächsstoff auch weit über den Radsport hinaus.

Da fiel es dem Touristikwart Rainer Lein schon fast schwer sich Aufmerksamkeit zu verschaffen. Galt es doch auch die Ehrungen für die sportlichen Leistungen auszusprechen.

Bevor es zur Pokalverleihung kam, wurden Ellen und Horst Wiemann für ihre hervorragend organisierte „Jahrestour 2014“ ans Steinhuder Meer mit einem Gutschein für ein gemeinsames Abendessen vom Verein belohnt. Da diese Überraschung gelungen war, plauderte Horst Wiemann bereits aus dem „Nähkästchen“. Die Vereinsfahrt 2015 ist bereits zu 80% geplant.

Dann soll es ins „Dreiländereck“ Deutschland / Luxemburg / Frankreich mit dem Rennrad gehen. Die Vorfreude ist schon jetzt riesig.

Nach einer anstrengenden RTF Saison, welche auch von widrigen Wetterverhältnissen geprägt war, gab es für die Mühen nun die Lorbeeren.

Bei den Frauen ging der 1. Platz an Marianne Schimmelpfennig mit 95 Punkten und 3.551 km. Platz 2 erreichte Angelika Hauschild mit 56 Punkten und 2.083 km. Regina Hagemeier fuhr mit 38 Punkten und 1.467 km Bronze ein.

 

01 v.l. Angelika Hauschild, Marianne Schimmelpfennig, Regina Hagemeier    v.l. Angelika Hauschild,  Marianne Schimmelpfennig,  Regina Hagemeier

 

In der Herren Wertung ging Platz 1 an Werner Engelhardt mit 230 Punkten und 8.680 km. Heiner Neuhaus gelangte mit 168 Punkten und 6.327 gefahrenen Kilometern auf den zweiten Rang. Wolfgang Marks erfuhr mit 158 Punkten bei 5.944 RTF Kilometern Fahrleistung Rang drei ein.

 

02 v.l. Heiner Neuhaus, Werner Engelhardt, Wolfgang Marks  v.l. Heiner Neuhaus, Werner Engelhardt, Wolfgang Marks

 

Zur Gesamtleistung von 59.023 km bei Radtouristik Fahrten trugen 5 Frauen mit 7.917 km und 18 Männer mit 51.106 Km bei.

Trotzt dieser beachtlichen Kilometer Leistung musste die 1. Herren Mannschaft des RSC erstmals nach vielen Jahren, den befreundeten Sportlern des RC Musketier Wuppertal den Bezirks Meistertitel überlassen. Die Wuppertaler Radler saßen im Bezirk Bergisch Land bei noch mehr Kilometern im Rennsattel.

Herzlichen Glückwünsch aus Schwelm dazu.

Die Zeit verging mit Fachsimpeln wie im Fluge, da musste sich der „harte“ Kern von rund 10 Radlern noch sputen um nicht die „Sperrstunde“ zu überschreiten.

Da nächste Treffen findet am 7. Januar 2015 statt. Alle RadsportlerInnen mit guten Vorsätzen für das Jahr 2015 sind dann gerne willkommen um den Schwelmer RSC zu verstärken.


Jahresauswertung 2014

Fotos

Presse:

Wap 03.01.2015

Der Westen

WR WP 03.12.2014