RSC Schwelm radelt am Alfsee

„Radeln durch schöne Landschaften, verbunden mit interessanten Sehenswürdigkeiten an der Wegstrecke“! Nach diesem Motto hatten Horst und Ellen Wiemann auch in diesem Jahr wieder eine perfekte Radtour für die Radsportler vom RSC Schwelm organisiert.
Vom 16. - 18.09.2016 waren die Schwelmer in der Jugendherberge Alfsee in Rieste zu Gast, wo man sich am späten Freitag Nachmittag bereits komplett eingefunden hatte. Alexander König hatte die Anfahrt sogar per Rad erledigt. 170 Km standen jetzt schon auf seinem Tacho, auch Angelika Fligg war über 100 Km mit dem Rad angereist, nachdem sie bis Hamm mit der Bahn gefahren war. Bei einem Willkommenstrunk erklärt Horst Wiemann das Programm. Wir können uns auf zwei abwechslungsreiche Tage im nördlichen Osnabrücker Land freuen. Zum Abendessen geht es in ein Gasthaus direkt am Alfsee. Die milden Temperaturen lassen an diesem Abend eine Bewirtung auf der Terasse dieses empfehlenswerten Gasthauses zu.
 
img 20161005 wa0004
 
Samstag 10 Uhr ist Start. Noch rasch ein paar Züge Luft in die Reifen, natürlich ein Gruppenfoto und schon kann in die Pedale getreten werden. Wir sind unterwegs auf der „Bramgau Route“. Diese Route führt Besucher zu historisch bedeutsamen Stätten im Osnabrücker Land . An dieser Strecke liegen zahlreiche Großstein- und Hügelgräber aus der Jungsteinzeit und Bronzezeit, die auch Teile der „Straße der Megalithkultur“ sind. In moderatem Tempo geht es über größtenteils sehr gute Straßen, was natürlich dazu beiträgt, dass kein Radler eine Panne zu beklagen hat. Auch führt die Route über den Kalkriesen, wo einst die Varusschlacht stattfand.
Um die Mittagszeit versorgen Ellen Wiemann und Monika Lein alle Teilnehmer aus dem Begleitfahrzeug wieder mit bester Verpflegung. An einem schönen Rastplatz haben sie eine komplette Tafel aufgebaut. Immer wieder überraschend, was Ellen und Monika an Leckereien aus dem Kombi hervorzaubern. Der Himmel zeigt sich durchgehend grau an diesem Samstag. Aber bis auf wenige Tropfen bleibt es trocken. So können wir am Nachmittag auch noch einen Kaffee in einem großen Gartenlokal genießen.
 
img 20161005 wa0007img 20161005 wa0022
 
Weiter geht es vorbei an einem trocken gelegten Moorgebiet. Torfstechen in großem Umfang ist hier zu besichtigen. Zurück in Rieste stehen dann 110 Km auf dem Tacho. Aber der Tag ist ja noch nicht zu Ende. Zu unserer Überraschung steht „Irischer Abend mit Buffet“ auf dem Programm der Gaststätte unseres Vertrauens. Irische Spezialitäten vom Buffet und die Musik der Irish Folk Gruppe „Bottle of Rain“ sorgen für einen gelungenen Abend. Sonnenschein am Sonntagmorgen. Beste Vorraussetzung für eine Tour zum Dümmer-See. Die Luft riecht nach Herbst und wir genießen das gemütliche Radeln. Gegen Mittag sind wir am See.
 
20160918 113611p9180120
 
 
Hier ist schon gut Betrieb. Viele Tagestouristen nutzen das gute Wetter. Wir schauen uns am Yachthafen um, genießen den warmen Sonnenschein und suchen uns dann einen Platz in einem Fischrestaurant. Feine Fischspezialitäten schmecken hier nochmal besonders gut, und sorgen für einen gelungenen Abschluß der Tour. Die endet dann nach insgesamt 58 Km wieder in Rieste an der Jugendherberge Alfsee.
 
Ein schönes Wochenende ist vorbei. Die 4. Motto-Tour war wieder ein besonderes Erlebnis.
Herzlichen Dank dafür an Horst und Ellen Wiemann.
 

Presse: