Zwei Rennen im Zeichen des Kopfsteinpflasters

Es sind Klassikerwochen und die Frühjahrsklassiker warten auf begeisterte Radfahrer sie zu meistern. So war der Schwelmer RSC mit zwei Fahrern, nämlich Marcel und mir, sowie noch zwei weiteren Freunden bei der Flandern Rundfahrt auf der 140 Km Strecke am Start. Nach morgendlichem Regen war die Strecke anfangs noch sehr nass, was zu besonderer Vorsicht zwang. Gerade die Kopfsteinpflasterpassagen an den steilen Anstiegen sind sehr schwierig zu fahren und bedürfen besonderer Konzentration. Aufgrund der Verhältnisse und des immensen Fahrerandrangs, es waren laut Veranstalter knapp 16000 Fahrerinnen und Fahrer auf allen Strecken unterwegs, musste man durchaus mal an ein oder zwei Stellen das Rad schieben. Das Wichtigste war jedoch, dass wir alle vier sturzfrei das Ziel erreichten und Spaß hatten.

IMG 20170411 WA0011IMG 20170411 WA0020IMG 20170411 WA0005IMG 20170411 WA0038IMG 20170411 WA0014IMG 20170411 WA0052IMG 20170411 WA0019IMG 20170411 WA0055IMG 20170411 WA0044

Eine Woche später ging es für mich dann gemeinsam mit meinem Freund Alex zum ultimativen Härtetest, nämlich zur 172 Km Jedermannstrecke von Paris-Roubaix. Bei 4 Grad am Morgen und dichtem Nebel ging es los und die ersten Pavés ließen nicht lange auf sich warten. Über dieses grobe Kopfsteinpflaster zu fahren war für mich extrem hart und die Strecke verzeiht keinerlei Unkonzentriertheit. Am Start trafen wir noch weitere Freunde vom Cycling Club Düsseldorf und fuhren ein gutes Stück zusammen. Die Strecke wurde immer härter und die Kopfsteinpflasterpassagen nahmen kein Ende. Meine Arme wurden müde und meine Hände verkrampften. Wenigstens das Wetter belohnte uns jetzt mit Sonne und angenehmen 16 Grad. Welche Erleichterung als endlich das Ziel, die Radrennbahn von Roubaix erreicht war. Erschöpft und stolz durften wir noch in der Dusche der Legenden, wo alle Sieger eine eigene Umkleidenische haben, duschen, bevor wir den Heimweg antraten.

IMG 20170411 WA0031                                           IMG 20170411 WA0033                                           IMG 20170411 WA0049  

Ich weiß nicht, ob ich diese Rennen noch einmal fahren möchte… aber es war eine großartige Erfahrung und auch diese Klassiker sind nun in meiner Liste abgehakt.

Alexander König