Schwelmer RSC Senioren treffen Rad Legenden

Beim letzten Vereinsabend des RSC Schwelm gab es die Verabredung zur Sonderausstellung „Faszination Rennrad“ 1948 bis 2018 nach Radevormwald mit dem Rennrad zu fahren. Herrliches Wetter begleitete die vier Senioren des RSC zur „Schlossmacher – Galerie“.

Hier hatte die IG Bismarck Zweiräder e.V. Radevormwald zur Ausstellungseröffnung eingeladen. Viele Exponate, auch als Leihgaben, zeigten eindrucksvoll die technische Entwicklung des Rennrades. Vom Stahl- über Alu- bis zum Carbon Rahmen. Der Antrieb reichte von der 3 Gang Kettenschaltung bis zum heutigen 11-fach Kranz. Sogar Räder mit Holzfelgen sind in der Ausstellung zu finden.

Der Pressewart des Radsport Bezirk Bergisch Land Wolfgang Schreiber hatte als Moderator sogar die Ehre, ehemalige Radsport Legenden wie Wilfried Trott (RC Sprinter Radevormwald), Horst Lepperhoff (RV Adler Lüttringhausen), und auch Erich Bitter (ehem. Radprofi und Auto-Konstrukteur) zu interviewen. Hennes Junkermann (ehemaliger Tour de France – Teilnehmer) musste leider absagen. Hierbei schwelgten die anwesenden Radsportfans gemeinsam mit den „Legenden“ in alten Erinnerungen.

Wobei die Schwelmer Gäste Gerhard Oelsner, Horst Wiemann, Heiner Neuhaus und Werner Engelhardt mit ihren Rennmaschinen auch seit Jahrzehnten unterwegs sind, allerdings in der Rad-Touristik Szene, nicht im Rennsport.

Gestärkt mit einer gesponserten „Bratwurst“ radelten die Senioren wieder gemütlich nach Schwelm zurück.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass es sich für Radsportinteressierte lohnt die Ausstellung, jeweils sonntags bis zum 9. September 2018 in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr zu besuchen.

Photos der Ausstellung